Montag, 12. Oktober 2009

Strickbrett????

Ich habe mir vor ein paar Tagen ein Kinderset gekauft!
Drin war neben einer Strickliesel, die ich ja kenne und einem
Strickrad auch diese Strickbank... Das wollte ich schon länger ausprobieren
und dachte dieses Set wäre eine gute Möglichkeit, es zu testen...
Eine Anleitung war zwar dabei, aber irgendwie seltsam...
Es waren zwei Möglichkeiten der "Bespannung" angegeben.
Eine habe ich getestet...So sieht das ganze aus.
Wie man sieht fehlt auch schon ein Häkchen von Anfang an...:-(



So sieht das Ergebnis auf der "schönen" Seite aus...

Und so leider auf der weniger schönen Seite:

Das Problem ist generell, dass das Ganze ziemlich locker wird,
wie man hier sieht...



Nun meine Frage:
Mache ich irgendwas falsch???
Kennt sich da jemand mit aus???
Wollte einzelne Quadrate oder Rechtecke zu ner Decke
zusammennähen oder häkeln...
Werden die Maschen vielleicht enger, wenn ich es
gewaschen habe????
Danke schonmal!
LG
Steffi

Kommentare:

  1. Mhm, da kenne ich mich auch net aus!;o( Kannst du das Teil nicht umtauschen, daß du eins hast mit kompletten Haken?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    ich kenne mich da auch nicht aus. Stelle das ganze doch mal bei Mela ins Forum. Vielleicht kann dort einer helfen.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Hab auch schon überlegt, das
    mal in ein Forum zu stellen...
    Werd ich auch mal machen...
    Danke schonmal für die Mühe!
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hey Steffi,
    kann das sein das die Wolle zu locker ist und vieleicht auch zu dick ? Probiers mal mit Baumwolle.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  5. Ich fürchte halt, dass diese "Plastikkindersachen" alle nicht ganz so gut funktionieren, wie das eigentlich sein sollte. Diese Erfahrung hab ich jedenfalls mit ein paar "Geräten" gemacht, die so im Lauf der Zeit für meine Tochter gekauft wurden bzw. die sie als Geschenke bekommen hat. Und offensichtlich gehen sie ja auch schnell kaputt...:(
    Aber zum Mal-Ausprobieren, ob einem das überhaupt Spaß machen würde, ist es natürlich eine ganz gute Methode.Ich steh übrigens sehr aufs Strickliesel-Stricken, das hab ich als Kind total gerne gemacht und meine Tochter auch!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Bin zufällig über diese Seite gestolpert - versuchs mal damit http://www.holzauto.at/holzspielzeug/handarbeit/s301-strickbank/
    Die wird bei meiner Tochter im Kindergarten verwendet und das funktioniert sehr gut.

    lg eine bastelmama

    AntwortenLöschen
  7. Hi Steffi, falls Du nach so langer Zeit das noch liest:
    Das Aussehen liegt an der Art, wie Du den Faden über die Nägel führst - nämlich in einer Art Hexenstich. Führst Du den Faden außen um die Nägel, so dass einfache Bögen zu sehen sind statt xe, bekommst Du einfache Maschen zu sehen statt verschränkten Maschen. Probier´s mal aus! Liebe Grüße Alisia

    AntwortenLöschen
  8. schau mal unter der adesse da so mach ich es
    www.holzauto.at/download/Strickbankanleitung.pdf

    AntwortenLöschen
  9. ich habe genau das gleiche set und das gleiche problem

    AntwortenLöschen
  10. hallo liebe steffi, habe mir die strickbank einfach mal zum ausprobieren gekauft. (war noch preisgünstig gewesen im gegensatz zu heute). habe damit bis jetzt nur gute erfahrungen gemacht. bin jetzt bei meinem 12 schal und fange gerade an eine patchworkdecke aus einzelnen quadraten zu stricken.

    so wie ich es auf dem foto erkennnen kann, hast du falsch angefangen. ich bin am anfang aus der anleitung die beigefügt war nicht schlau geworden, also hat mir mein sohn geholfen. gehe mal auf youtube und gib strickliesel ein. dort gibt es viele amerikaner die das ganz langsam zeigen und dir schritt für schritt alles erklären.
    du kannst mit der strickbank soviele schöne muster und formen machen.
    lg mandy

    AntwortenLöschen